Jenesien

Jenesien

Things to do - general

Oberhalb der Landeshauptstadt Bozen auf dem Hochplateau am Salten liegt befindet sich die Gemeinde Jenesien.
Auf 1087 m Meereshöhe oberhalb von Bozen liegt das Bergdorf Jenesien am südlichen Hang des Tschögglbergs, einer Mittel-gebirgslandschaft, die sich zwischen dem Etschtal, dem Bozner Talkessel, dem Sarntal und dem Skigebiet Meran 2000 erstreckt. Hier im Sonnendorf im Herzen der Bergregion finden Sie nur 10 km von der Landeshauptstadt Bozen entfernt Ruhe und Erholung im Wanderparadies des einzigartigen Hochplateaus Salten. Beim Wandern in Jenesien können Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt und die Gebirgskämme der Dolomiten genießen. Außerdem erwarten Sie im Erholungsort herrliche Reitausflüge durch die einmalige Naturlandschaft.

Wanderparadies am Rittnerhorn
Nähe zur Landeshauptstadt und dem milden Klima und der Lage auf dem einmaligen Hochplateau Salten mit seinem ausgedehnten Almen- und Wiesenland, dunklen Nadelwäldern und dem Rundblick auf die benachbarten Hochgebirgskämme, ist Jenesien und seine Fraktionen Flaas, Aifing, Glaning und Nobls ein besonders beliebter Ferienort für den Wanderurlaub. Jenesien ist Ausgangspunkt für erholsame Wanderungen zu jeder Jahreszeit. Neben einfachen Familienwanderungen gibt es auch etwas anspruchsvollere Touren, z.B. den Übergang zum Hochplateau Meran 2000 oder ins Sarntal über die „Stoarnernen Mandl“. Hier auf der „Bozner Sonnenkanzel“.

Aktivurlaub und Sommersport
Einen gemütlichen Ausritt auf dem Rücken eines Haflingerpferdes und romantische Kutschenfahrt im Pferdedorf auf keinen Fall entgehen lassen. Die unzähligen Forst- und Waldwege können Sie aber nicht nur mit dem Pferd, sondern auch mit dem Mountainbike erkunden. Für noch mehr Abwechslung sorgen das Freibad sowie die Sportanlage mit 3 Sandtennisplätzen und Kegelbahnen. Auch im Winter zu Weihnachten Neujahr oder Weiße Wochen bietet Jenesien ein vielfältiges Urlaubsangebot für Ihren ganz besonderen Winterurlaub. Romantische Spaziergänge, Kutschenfahrten, Eislaufen, Langlaufen und Schneeschuhwandern gehören zu diesen Feriendorf.

Kultur und Tradition
Unternehmen Sie eine Wanderung zur Ruine Greifenstein aus dem Jahr 1159 und zur Ruine Helfenberg aus dem Jahr 1180, deren Burgherren aller Wahrscheinlichkeit nach die Grafen von Tirol waren. Einen Ausflug wert sind auch die Erdpyramiden beim Gasthof Wieser, geologische Formationen der letzten Eiszeit: Der rote Lehmboden des großen Erdrutschgebietes bildet eindrucksvollen Kontrast zu den umliegenden Weiden und Wäldern.

Unfortunately there are no tour offers at this location at the moment.

Skigebiet Rittner Horn

Skigebiet Rittner Horn

Das Skigebiet Rittner Horn ist in Wintermärchen in den Alpen! Das Skigebiet Rittner Horn Hochplateau Mehr dazu

Unfortunately there are no car rental offers at this location at the moment.