Regionen & Orte

Glurns

Glurns

Kulturgenuss in Glurns.
Die Lage im Nationalpark Stilfserjoch und im Dreiländereck Schweiz-Österreich-Italien machen Glurns zum idealen Ferienort.

Dei Ortschaft Glurns und Umgebung bietet erlebnisreiche und grenzüberschreitende kulturelle Ausflüge sowie abwechslungsreichen Sport- und Freizeitspaß. Die kleinste Stadt Italiens und im Alpenraum ist ein beliebtes Ausflugsziel und über die Grenzen hinaus, handelt es sich doch um die besterhaltene Stadtanlage Tirols. Lassen auch Sie sich bei Ihrem Wanderurlaub in Glurns vom mittelalterlichen Charme dieser Stadt verzaubern.

Kultur und Tradition
Eingebettet in eine malerische Gebirgslandschaft zwischen Mals und der Gemeinde Schluderns, umgeben von der vollständig erhaltenen Stadtmauer öffnet sich in Glurns durch die drei Stadttore eine Welt aus der Vergangenheit: drei wuchtige Tortürme, mächtige Wehrtürme, mittelalterliche Gassen mit pittoresken Winkeln, Bürgerhäuser aus dem 16.Jahrhundert und Laubengänge mit ganz besonderem Charme. Der Marktplatz mit dem Brunnen lädt zum geruhsamen Verweilen ein. Hier werden auch Feste gefeiert und Märkte veranstaltet. Nehmen Sie beim erholsamen Urlaub in Glurns bei einer Stadtführung teil und wandeln Sie auf den Spuren der Vergangenheit.

Wanderurlaub in Glurns
In Glurns erwarten Sie neben historischem Kulturgenuss auf höchstem Niveau auch unzählige Wandermöglichkeiten und ein breit gefächertes Freizeitprogramm. Erleben Sie in Glurns Ruhe und Erholung und eine faszinierende Berglandschaft auf ausgedehnten Spazier- und Wanderwegen, sonnigen Waalwegen, bei Wandertouren auf gemütliche Almen und einsame Bergseen oder auf Bergtouren zu herrlichen Aussichtsgipfeln inmitten der vergletscherten Ortlergruppe und der Ötztaler Alpen. Wofür Sie sich auch entscheiden – lassen Sie beim Wandern im Nationalpark Stilfserjoch die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt auf sich wirken und genießen Sie die gesunde Bergluft. Eine ideale Wanderung führt auf dem Mitterwaal durch einen reizvollen Weißtannenbestand und bietet in den Lichtungen einen schönen Ausblick auf die Malser Haide. Weitere Ausflugsziele für Ihren Wanderurlaub sind das Bergdorf Sulden zu Füßen des König Ortler und der Stiflserjochpass, auf den die berühmte Stilfserjochstraße mit ihren 48 Spitzkehren führt.

Winter- und Sporturlaub
Glurns und seine Umgebung ist auch ein Paradies für Urlaubsaktivisten. Entdecken Sie die einmalige Naturlandschaft im Vinschgau auf dem Vinschger Radweg Via Claudia Augusta. Einer der schönsten und abwechslungsreichsten Radwege Südtirols führt Sie von Ort aus hinauf zum Reschensee oder hinunter durch den gesamten Vinschgau. Auch für herrliches Nordic Walking finden Sie in der Ortschaft eine unvergleichliche Kulisse und lizenzierte Nordic Walker Instructors. Für noch mehr Abwechslung sorgen Schwimmbäder, Tennisplätze, Minigolf, Sport- und Fitnesscenter, Rafting und Paragliten. Für einen unvergesslichen Winterurlaub in Glruns steht das Skigebiet Watles in unmittelbarer Nähe bereit und bieten unendliches Wintersport vergnügen.

Gossensass

Gossensass

Das Lufkurort in Vipptal
Gossensass liegt 10 km südlich von Brenner, idealer Urlaubsort für Urlaub Sommer –und Wintersport für die ganze Familie.

Die Höhenlagen zu der Tribulaun und Feuersteingletscher bieten von der einfachen Wanderung bis zur Gletschertour. An Freizeit füllenden Sportarten fehlt es in Gossensass nicht. Der Sommer lädt Sie nicht nur ein zum Wandern, sondern auch zum Reiten, Golfen und vieles mehr. In Winter lädt Sie das Skigebiet Ladurns, ideal zu kombinieren mit dem Skigebiet Rosskopf ein zu jeder Menge Spaß auf den Pisten und Ihr Skiurlaub im Wipptal ist Fun pur. Schöpfen Sie nach einem erlebnisreichen Sporttag die entspannenden Angebote. Besichtigen unserer Sehenswürdigkeiten besonders lohnenswert ist. Besichtigen Sie z.B. die antike Burgruine Straßberg oder einen Besuch wert ist auch der Markt am Brenner und Ihr Wanderurlaub.

Graun

Graun

Graun mit dem Reschensee.
Die Ortsgemeinde Graun liegt im Dreiländereck Italien Österreich Schweiz direkt am Reschensee mit dem Glockenturm Wahrzeichen des Obervinschgaus.

Das Ferienparadies Reschen hält eine vielfältige und faszinierende Landschaft, unzählige Wandermöglichkeiten, kulturelle Attraktionen und großartige Sport- und Freizeitangebote im Sommer und Winter in Graun bereit. Hier finden Sie garantiert das Richtige für jeden Geschmack und jedes Alter. Genießen Sie beim Wanderferien in Graun Ruhe und Erholung in der prachtvollen Seelandschaft, umgeben von unberührter Natur, dichten Wäldern, hohen Bergen und Gletschern. So vielfältig wie die Landschaft sind auch die Hotels in Graun, die Ihnen herzhafte einheimische Köstlichkeiten servieren.

Wandern im Vinschgauer Oberland
Entdecken Sie beim Wanderferien eine der schönsten und vielfältigsten Landschaften der Region. In Graun und Umgebung führen über 200 km markierte Wanderwege in die faszinierende Bergwelt, über grüne Wiesen, weite Hochalmen und um den berühmten Reschensee. Beim Wandern in Graun können Sie die Natur in ihrer ganzen Schönheit erleben. Die drei Bergbahnen Schöneben, Haider Alm und Maseben führen Sie in Graun zu idealen Ausgangspunkten für lohnende Almenwanderungen und hochalpine Gebirgstouren, auf denen Sie einen atemberaubenden Panoramablick genießen und kristallklare Gebirgsluft atmen können. Als ideale Wanderung für Ihren Familienurlaub in den Familienhotelsbietet sich die Rundwanderung des malerischen Reschensees an. Erkunden Sie die zahlreichen Geschichten, die sich um das versunkene Dorf am Grunde des Sees ranken und machen Sie eine gemütliche Seerundfahrt mit dem Ausflugsschiff MS Hubertus Interregio. Zum Wanderurlaub im Vinschgau gehört auch der traditionelle Almabtrieb Anfang September mit Musik, Unterhaltung und Verköstigung. Im Gemeindemuseum erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte.

Aktiver Sporturlaub
Das Ferienparadies Reschenpass bietet nicht nur unzählige Wandermöglichkeiten und kulturelle Attraktionen, sondern auch eine Fülle an aufregenden Aktivitäten. Der Vinschger Radweg Via Claudia Augusta, einer der schönsten und abwechslungsreichsten Südtirols, um den Reschensee und Haidersee durch Wiesen und Wälder hinunter. Graun bietet auch ideale Bedingungen für abenteuerliches Mountainbike Touren in den Alpen. Außerdem stehen Aktivurlaubern im Vinschgauer Oberland 6 Nordic Walking Routen und Laufparkours um den See zur Verfügung. Für noch mehr Spaß und Abwechslung in sorgen Tennisplätze, Minigolfanlagen und Kinderspielplätze. In Graun befindet sich auch die Kitezone fürs Kitesurfen und oberhalb des Dorfes starten Gleitschirmflüge. Am Reschensee können Sie im Oberland zudem Surfen, Segeln und Rudern. Hier ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Doch nicht nur im Sommer, auch im Winter ist Graun der ideale Ort. Im Winter erwartet Sie eine tief verschneite Landschaft und kristallklare Bergluft im Skiparadies Pass, er umfasst drei Skigebiet Haideralm und bietet mit einem einzigen Skipass Zugang zu 111 km bestens präparierten Pisten für herrliches Snowboarden und Skifahren in Südtirol. Die Magie des Winters entdecken Sie im auch bei romantischen Wanderungen im Schnee und Pferdeschlittenfahrten, auf der 1,5 km langen Rodelbahn und beim Eislaufen auf dem Haidersee.

Grödnertal

Grödnertal

Das TraumTal in den Dolomiten!
Auch als Gröden bekannt ist das Grödnertal mit der Hauptortschaft St. Ulrich ist ein wahres Wander- und Ski-Paradies der Südtiroler Dolomiten.

Das Grödnertal ist ein berühmte Ferienregion in Südtirol, es bildet zusammen mit anderen italienischen Ferien Destinationen wie dem Gadertal, Cortina d’Ampezzo oder dem Fassatal jenes Gebiet, in welchem noch die Retoromanische Sprache Ladinisch gesprochen wird. Das Grödnertal ist ein 25 km langes Seitental des Eisacktals und liegt in den nordwestlichen Südtiroler Dolomiten, das Tal erstreckt sich von Waidbruck bis hinauf zum Grödner- und zum Sellajoch. Hier thront der famose Gruppe des Sellastockes, welcher im Winter eine anspruchsvolle Skitour über 4 Dolomitenpässe bietet, die Sellaronda ist eine der schönsten Skitouren im gesamten Alpenraum. Nicht umsonst ist Das Tal ein international berühmter Wintersportort, in welchem alljährlich nationale und internationale Skirennen ausgetragen werden.

Groeden1

Die rund 10.000 Einwohner des Grödnertales teilen sich auf die drei Hauptgemeinden von Gröden St. Ulrich (lad.: Urtijëi), Wolkenstein (lad.: Sëlva) und St. Christina (lad.: Santa Cristina) auf, St. Ulrich bildet dabei die größte der drei Gemeinden. Hier steht vor allem das berühmte Kunsthandwerk der Grödner im Vordergrund- die Holzschnitzkunst, im Ort gibt es viele Werkstätten und Läden. Gröden ist im Sommer wie im Winter ein beliebtes Ferienziel, nicht zuletzt wegen der sagenhaften Bergkulisse.

Groden2

Erholung inmitten der Natur in Grödnertal
Die Tourismus Ortschaft ist eingebettet in malerische Almen und Bergregionen: der Seiser Alm im Norden liegen der Raschötz, die berühmte Geislergruppe, das Steviagebirge, die Boespitze, die Seceda und das Langental. Im Osten wird das Tal von den schönen Cirspietzen, dem Grödner Joch und der Sellagruppe abgegrenzt, während im Süden Bergriesen wie die Langkofelgruppe und die Ciampinoialm liegen.

Im Westen liegt die Puflatscheralm, ein beliebtes Wanderziel in der Gebirgswelt. Die Ortschaft ist eine beliebte Destination Grödnertal mit ein gehobenes und von ladinsicher Gastfreundschaft geprägtes Ambiente in den Dolomiten ein. Die landschaftlich und kulturell malerische Region bietet verschiedenste Freizeitmöglichkeiten an. Vom Skifahren in Skigebiet Gröden bis hin zum Wandern und Mountainbiken im Sommer ist hier alles möglich.

Gsies

Gsies

Das Naturerlebnis Gsieser Tal
Das romantische Gsiesertal ist ein wahres Naturerlebnis, einer der Täler mit faszinierenden Winter- und Sommer Sportmöglichkeiten.

Die mächtigen Berge eröffnen Ihnen sowohl einen Ausblick von einzigartiger Schönheit als auch ein reichhaltiges Angebot für kleine und große Touren. Das milde Klima von Gsies und die frische Bergluft sind ideale Voraussetzungen, um sich für Ihren Urlaub in den Bergen zu entscheiden. Das Gsieser Tal bietet Ihnen ein vielfältiges Sortiment an Touren, wobei Sie gut beschilderte Wanderwege in allen Höhenlagen zu den herrlichsten Gebieten führen. Besonders empfehlenswerte Ziele sind z.B. ein Aufstieg zur Hochkreuzspitze oder der Talblickweg. Die herrlichen Wiesen- und Waldlandschaften gewähren Ihnen eine wunderbare Aussicht auf die Südtiroler Berge und sind das ideale für Ihre Familien Wanderungen.

Spoturlaub in Sommer und Winter
Taisten und Umgebung bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um Ihnen jegliche Ihrer Sport- und Freizeitansprüche zu erfüllen. Der Sommer lädt Sie nicht nur ein zum Klettern, Rad fahren, sondern auch zum Paragleiten, Schwimmen und vieles mehr. Da der Winter in Gsies ebenso reizvoll ist, steht dem Skifan der nahe gelegene Kronplatz zur Verfügung, wobei Sie auf bestens präparierten Pisten erleben können. Möchten Sie hingegen die weiße Landschaft erforschen und langlaufen, so bietet sich Ihnen die Möglichkeit die allerschönsten Langlaufloipen zu erschließen.

Sehenswürdigkeiten
Die Welt der wunderbaren Sehenswürdigkeiten im Gsieser Tal öffnet Ihnen die Tore und Sie haben die Möglichkeit einige unserer Kostbarkeiten zu besichtigen. Sehenswert ist nicht nur die herrliche Pfarrkirche des St. Genuin und Albuin, sondern auch der mystische gotische Bildstock, die herrlichen Fresken in der St. Jakobs Kapelle sowie die schmucke Erasmuskapelle. Suchen Sie Entspannung und Besinnung, so ist der Pyramiden Kneipp-Weg „Rudlbach“ mit seinen Stationen wie angemessen für Sie und Sie verleihen Ihrem Wanderurlaub im Gsieser Tal die besondere Note.

Hafling

Hafling

das beliebtes Ziel zu jeder Jahreszeit!
Die Berggemeinde Hafling mit ihren vier Ortsteilen St. Kathrein, Hafling Dorf, Hafling Oberdorf und Falzeben/Meran 2000 ist der ideale Ferienort für Ihren Wanderurlaub in Südtirol.

Wer die Berge liebt, kann sie wohl nirgendwo schöner genießen als in Hafling. Im alpinen Grünland liegt das Wander- und Skigebiet Meran 2000, zu jeder Jahreszeit ein Paradies für erlebnisreiches Wandern in den Südtiroler Bergen. Erleben Sie nur 10 km von der Kurstadt Meran entfernt Ruhe und Erholung in einer unberührten Naturlandschaft beim Wanderurlaub.

Naturlandschaft beim Wanderurlaub in Hafling
Direkt angeschlossen an das sonnige Hafling liegt das Wander- und Skigebiet Maran 2000, das zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ziel für herrliches Wandern in den Südtiroler Alpen ist. Beim Wanderurlaub in Hafling in Südtirol bringen Sie insgesamt 5 Aufstiegsanlagen mitten in die Naturerholungszone Meran 2000, wo Sie reichlich gesunde Luft und eine atemberaubende Aussicht auf den Meraner Talkessel und die eindrucksvollen Gipfel der Naturparke Texel-, Brenta- und Ortlergruppe sowie der Dolomiten und Ötztaler Alpen genießen. Ob anspruchsvoll oder gemütlich für Ihren Familienurlaub, ob Berge oder sanfte Anhöhen. Ein Erlebnis der besonderen Art ist der Naturlehrpfad rund um den Sulfner- Weiher. Er liegt auf einer Höhe von 1300 m und erzählt von der artenreichen Flora der Alpen. In den Sommermonaten ist dieser idyllische See fast ganz mit weißen Seerosen bedeckt.

Die Haflinger Pferde
Diese robusten blond- mähnigen Haflinger Pferde sind weit über das Land hinaus beliebt und bekannt. In Hafling haben Sie die einzigartige Gelegenheit, sich von einem originalen Haflinger Pferd durch die unvergleichliche Umgebung seiner Heimat von Hafling tragen zu lassen. Zahlreiche Reisställe stellen Ihnen die Pferde für traumhaftes Reiten zur Verfügung. Die Ortschaft ist ein Eldorado für abenteuerliche Mountainbike Touren, von leicht bis anspruchsvoll gibt es etwas für jeden Anspruch. Ergänzt wird das Freizeitangebot beim Aktivurlaub von zahlreichen Möglichkeiten, in der Umgebung, Tennis, Golf oder Minigolf zu spielen, zu schwimmen oder sich anderen sportlichen Aktivitäten zu widmen.

Winterzauber
Das Wander- und Skigebiet Meran 2000 verwandelt sich im Winter in ein Paradies für herrlichen Wintersport in Südtirol. Der Winterurlaubumgeben von einer in Schnee gehüllten Südtiroler Bergwelt wird zum unvergesslichen Erlebnis für alle Wintersportler. Meran 2000 bietet bestens präparierte Pisten, gepflegte Langlaufloipen, Rodelbahnen und einen Gratis- Skibus für einen traumhaften Winterurlaub in den Südtiroler Alpen. Meran 2000 ist auch das ideale Skigebiet für Ihren Familienurlaub in Hafling in Südtirol. Ein Skikindergarten, Babylift und abenteuerliche Rodelbahnen garantieren Wintervergnügen für die ganze Familie. Romantische Schneewanderungen und Pferdeschlittenfahrten machen einen Wintertag zum besonderen Erlebnis.

Innichen

Innichen

Sporturlaub in Innichen
Die Gemeinde Innichen im Hochpustertal bietet eine Vielzahl von Wanderwegen mit herrlichen und unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad.

Die Ortschaft Innichen bietet eine atemberaubende schöne Bergtour ist z.B. der Haunold und wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind, eignen sich die zahlreichen Feld- und Wiesenwege besonders. Die Ortschaft beitet jegliche Sport- und Freizeitansprüche zu erfüllen, denn die Auswahl ist groß. Neben Rad fahren, Trekking, Mountainbikern, Tennis spielen und Golfen im Sommer, können Sie im Winter am Skifahren, Snowboarden, aber das ist noch nicht alles: auch rodeln, Pferdeschlittenfahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern und vieles mehr. Haben Sie es nötig nach einem aktiven Tag zur Ruhe zu kommen, der ideale Treffer für Sie.

Sehenswürdigkeiten
Bei einem Aufenthalt in den Bergen kommen sowohl Natur- als auch Kulturbeflissene zum Zug, denn dazu sind unsere wunderbaren Sehenswürdigkeiten da. Besuchenswert ist z.B. das prächtige Stift Innichen, die wunderbare Pfarrkirche zum Hl. Michael sowie die Franziskanerkirche zum Hl. Leopold. Die Besichtigung unserer Natur- und Kulturdenkmäler ist empfehlenswert, denn Sie erfahren nicht nur Wissenswertes über unsere Vorfahren.

Issing

Issing

Sport und Badeurlaub in Issing.
Das Feriendorf Issing Issing liegt auf 986 einer Meereshöhe, die kleine Ortschaft ist wegen den Issinger Weiher für viele Gäste bekannt.

Lassen Sie sich in Issing die Sonne in Ihr Herz und tauchen Sie so richtig ein in das milde Klima von Issing, das wie eine sanfte Massage auf Sie wirkt. Issing und seine Umgebung erschließt Ihnen ein reichhaltiges Angebot an Wandertouren, wobei Sie gut markierte Wanderwege in allen Höhenlagen zu den herrlichsten Gebieten führen, wie z.B. zur einzigartigen Säulenfichte bei Issing, der einzige Baum dieser Art in den Südtiroler Alpen, am Fuße des Burghügels mit dem Schloss Schöneck gelegen.

Sommer und Wintersport
Sind Sie ein begeistertet Sport- und Freizeitfan so wird Ihnen die Umgebung allerlei geboten um sich fit zu trimmen. Der Sommerurlaub hält eine vielfältige Palette für Sie bereit, vom Badespaß im Issinger Weiher in Pustertal bis hin zum Angeln. Der Winter hingegen öffnet Ihnen seine Tore mit verschiedenen spannenden Aktivitäten, wie z.B. Schneeschuhwandern, rodeln, Schlittenfahren und unseren bestens präparierten Pisten können Sie die Kanten Ihrer Skier einfach reißen lassen und Fun pur erleben.

Sehenswürdigkeiten
Wenn Sie die besonders kulturelle Note verleihen möchten, so empfehlen wir Ihnen die Besichtigung unserer Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die herrliche Kirche oder die idyllische Quellenkirche in Haselried sowie die schmucke Kirche zu Haselried in schöner Lage mit Sicht auf dem Schloss Schöneck. Möchten Sie hingegen in die magische Welt aus Farben und Gerüchen eintauchen, so ist ein Besuch im Kräutergarten der ideale Tipp für Sie. Durch die Besichtigung unserer Kostbarkeiten bereichert sich Ihr Wanderurlaub, wobei Ihnen eine Unterkunft im Pustertal wie gelegen kommt.

Jenesien

Jenesien

Oberhalb der Landeshauptstadt Bozen auf dem Hochplateau am Salten liegt befindet sich die Gemeinde Jenesien.
Auf 1087 m Meereshöhe oberhalb von Bozen liegt das Bergdorf Jenesien am südlichen Hang des Tschögglbergs, einer Mittel-gebirgslandschaft, die sich zwischen dem Etschtal, dem Bozner Talkessel, dem Sarntal und dem Skigebiet Meran 2000 erstreckt. Hier im Sonnendorf im Herzen der Bergregion finden Sie nur 10 km von der Landeshauptstadt Bozen entfernt Ruhe und Erholung im Wanderparadies des einzigartigen Hochplateaus Salten. Beim Wandern in Jenesien können Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt und die Gebirgskämme der Dolomiten genießen. Außerdem erwarten Sie im Erholungsort herrliche Reitausflüge durch die einmalige Naturlandschaft.

Wanderparadies am Rittnerhorn
Nähe zur Landeshauptstadt und dem milden Klima und der Lage auf dem einmaligen Hochplateau Salten mit seinem ausgedehnten Almen- und Wiesenland, dunklen Nadelwäldern und dem Rundblick auf die benachbarten Hochgebirgskämme, ist Jenesien und seine Fraktionen Flaas, Aifing, Glaning und Nobls ein besonders beliebter Ferienort für den Wanderurlaub. Jenesien ist Ausgangspunkt für erholsame Wanderungen zu jeder Jahreszeit. Neben einfachen Familienwanderungen gibt es auch etwas anspruchsvollere Touren, z.B. den Übergang zum Hochplateau Meran 2000 oder ins Sarntal über die „Stoarnernen Mandl“. Hier auf der „Bozner Sonnenkanzel“.

Aktivurlaub und Sommersport
Einen gemütlichen Ausritt auf dem Rücken eines Haflingerpferdes und romantische Kutschenfahrt im Pferdedorf auf keinen Fall entgehen lassen. Die unzähligen Forst- und Waldwege können Sie aber nicht nur mit dem Pferd, sondern auch mit dem Mountainbike erkunden. Für noch mehr Abwechslung sorgen das Freibad sowie die Sportanlage mit 3 Sandtennisplätzen und Kegelbahnen. Auch im Winter zu Weihnachten Neujahr oder Weiße Wochen bietet Jenesien ein vielfältiges Urlaubsangebot für Ihren ganz besonderen Winterurlaub. Romantische Spaziergänge, Kutschenfahrten, Eislaufen, Langlaufen und Schneeschuhwandern gehören zu diesen Feriendorf.

Kultur und Tradition
Unternehmen Sie eine Wanderung zur Ruine Greifenstein aus dem Jahr 1159 und zur Ruine Helfenberg aus dem Jahr 1180, deren Burgherren aller Wahrscheinlichkeit nach die Grafen von Tirol waren. Einen Ausflug wert sind auch die Erdpyramiden beim Gasthof Wieser, geologische Formationen der letzten Eiszeit: Der rote Lehmboden des großen Erdrutschgebietes bildet eindrucksvollen Kontrast zu den umliegenden Weiden und Wäldern.

Jochgrimm

Jochgrimm

Jochgrimm
Zwischen Weißhorn und Schwarzhorn liegt der Ort Jochgrimm. Ein ideales Skigebiet und Wanderparadies mit zahlreichen Wandermöglichkeiten.

Die Destination von Jochgrimm ist Eingebettet zwischen den ungleichen Zwillingsgipfeln des Schwarzhorn und Weißhorn liegt auf fast 2.000 Metern. Jochgrimm liegt im Naturparadies zwischen den Trudner Horn und Schwarzhorn zu beiden Seiten und umgeben von unberührter Naturlandschaft, ist die Passtalung von Jochgrimm wahrlich ein traumhaftes Wanderparadies. Ein weitläufiges und abwechslungsreiches Wanderwegenetz erstreckt sich über das gesamte Gebiet am Reggelberg mit den benachbarten Ortschaften Aldein und Radein. Gemütliche Spaziergänge über Almwiesen und durch Mischwälder, aber auch anspruchsvolle Gipfeltouren mit einer verdienten Rast in einer bewirtschafteten Alm. Rund um Jochgrimm können Sie auch das nahe gelegene Wandergebiet Naturpark Trudner Horn mit seiner interessanten Flora und Fauna erkunden. Botanische und geologische Führungen werden angeboten.

Die Bletterbachschlucht
Geologisch hochinteressant ist außerdem die bis zu 400 m tiefe und 8 km lange Bletterbachschlucht im Gemeindegebiet von Aldein. Sie ist Südtirols Grand Canyon ist vor allem bei einem Familienurlaub Südtirol in einem Hotel in Jochgrimm sehr zu empfehlen. Anhand von Gesteinsschichten lässt sich die Entstehung und Geschichte der Dolomiten Südtirol ablesen, die ca. 200 Millionen Jahre zurückreicht. Bei einer Durchwanderung der imposanten Schlucht kann man Spuren von Korallen, Muscheln und Meeresschnecken entdecken. Das Geomuseum in Aldein und das Besucherzentrum in Radein geben darüber hinaus Aufschluss über wertvolle geologische Funde in der Schlucht sowie über die Sagen des Riesen Grimm und des Goldplatzes.

Sport in Jochgrimm und Umgebung
Neben gepflegten Wanderwegen für alle Ansprüche bietet Ihnen ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot, das Sie sowohl im Sommerurlaub als auch im Winterurlaub Südtirol nach Belieben nutzen können. Für begeisterte Radler und Mountainbiker gibt es zahlreiche interessante Bergstrecken und rund 600 km gut beschilderte Talradwege durch Äpfelwiesen und Mischwälder. Zum Tennisspielen und Golf in Südtirol gibt es in Aldein bzw. am Golfplatz Petersberg tolle Möglichkeiten. Auch auf dem Rücken eines Haflingerpferdes lässt es sich die südlichen Dolomiten Südtirol bestens erkunden. Wer es gemütlich mag, der kann sich in einer blühenden Weide ausruhen, frisches Quellwasser und Bergluft genießen oder ein erfrischendes Bad im idyllischen Göllersee bei Aldein nehmen.

Wintersport
Besonders zu empfehlen ist Jochgrimm für einen Skiurlaub in den Dolomiten. Das Skigebiet gilt als familienfreundlich und überschaubar und ist zumeist bis weit in den April hinein schneesicher. 4 Skilifte und 7 km bestens präparierte Pisten sorgen für einen komfortablen Familienurlaub in Südtirol im Zeichen des Wintersports. Alle Langlaufbegeisterten dürfen sich über 50 km Loipenstrecke rund um das Weißhorn freuen. Naturrodelbahn und Rodelverleih ergänzen das winterliche Freizeitangebot für Ihren Skiurlaub.

Kaltern

Kaltern

Kaltern an der Südtirioler Weinstrasse.
Die Gemeinde Kaltern mit einer mediterranen Klima am Kalterer See liegt zwischen 200 und 600 m, umgeben von Weinreben und Obstwiesen.

Das Südtiroler Weindorf Kaltern liegt in der ältesten Weinbauregion im deutsch-sprachigen Raum. In einer tiefen Senke zwischen dem Mendelgebirge im Westen und dem Mitterberg im Osten gelegen, hält Kaltern einen Urlaub voller Höhepunkte für Sie bereit. Im Kaltern erwarten Sie Spaziergänge durch die Rebenlandschaft, Wanderungen sowie Fahrradtouren durch Mischwälder bis hinauf zum Mendelgebirge sowie Sonnenbäder am Kalterer See und die Verkostung heimischer Spitzenweine.

Wandern rund um das Mendelgebirge
Erholen Sie sich bei einem Wanderurlaub in Kaltern auf über 200 km beschilderten Wanderwegen in allen Höhenlagen, Obstgärten. Das Mendel-Gebiet ideal für Ihre Motorradreisen hier findet auch jeder Motor Biker seine persönliche Traumroute über die höchsten Dolomiten Pässe in Südtirol. Unternehmen auch Sie einen Ausflug mit einer der steilsten und längsten Standseilbahnen Europas auf die Mendel. Dort erwartet Sie ein einmaliges Wanderparadies zum traumhaft wandern inmitten steiler Wald- und Felsgelände mit einer atemberaubenden Aussicht über das Überetsch und das Unterland.

Sport am Kalterer See
Das Feriendorf Kaltern ist umgeben Reben in einem unvergleichlichen Wald- und Schilfgebiet liegt der Kalterer See, der wärmste Bergsee im Alpenraum. In diesem naturgeschützten Biotop finden Sumpf-, Zug- und Wasservögel an den ausgedehnten Schilfufern einen Rast- oder Überwinterungsplatz. Von Mai bis September ein beliebtes Ausflugsziel im Süden. Das milde sonnenverwöhnte Klima bietet ein vielfältiges Sportangebot für einen aktiven Urlaub: Schwimmen, Sonnenbaden, Surfen in der Surfschule, Segeln, Fischen, Tretboot Fahren und Rudern. Auch das übrige Freizeitangebot ist vielfältig: Tennisplätze im Altenburger Wald, Minigolf- Anlagen, Kinderspielplätze sowie zahlreiche Möglichkeiten für herrliche Radtouren.

Kultur und Tradition
Der Ortskern von Kaltern mit seinen historischen Herrschaftshäusern im Überetscher Baustil lädt zum entspannenden Spaziergang ein. Unternehmen Sie eine Wanderung zur St. Peter-Basilika-Ruine Altenburg oder zur Leuchtenburg aus dem Jahr 1250, die über dem Kalterer See thront. Im Südtiroler Weinmuseum erfahren Sie interessantes über die Entwicklung und Geschichte des Weinbaues im Süden Södtirols. Das kulturelle Unterhaltungsprogramm wird ergänzt von Orgelkonzerten, Platzkonzerten, Theater-Aufführungen und Kellerführungen inklusive Weinverkostung.

Der berühmte Wein
Die Weine von Kaltern sind weit über die Grenzen des Landes bekannt. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit an einer Fachweinprobe teilzunehmen, bei der jeden Mittwoch gemeinsam mit dem Kellermeister eine Auswahl verschiedener Weine verkostet wird. Danach folgt noch ein geführter Ausflug durch Kalterns Weinberge. Auch im September während der Kalterer Weintage, die am Marktplatz stattfinden, bietet sich Ihnen die Möglichkeit, die Weine des neuen Jahrganges zu verköstigen.

Kasern

Kasern

Kasern und Heilig-Geist-Kapelle
Die Heilig-Geist-Kapelle macht Kasern zur malerischen Ortschaft am Talschluss des Ahrntales der nördlichste Punkt Italiens.

Die Ortschaft Kasern im Ahrntal bietet die idealen Voraussetzungen für Ihren Wanderurlaub denn gut markierte Wanderwege für Ihren Sie in allen Höhenlagen und Sie können die herrlichsten Gebiete erwandern, wobei für unsere Bergsteiger Abenteuer pur im Hochseilgarten geboten wird oder wenn Sie eine besondere Attraktion in Kasern in Tauferer Ahrntal fasziniert, so ist der Waldnersee, ein so genannter „brüllender See“, der Unwetter ankündigt empfehlenswert.

Mountainbiken, Reiten und Wandern
Wer sich so richtig fit trimmen möchte, kommt in Kasern bestimmt auf seine Kosten, denn hier steht Ihnen eine vielfältige Auswahl sei es an Sport- als auch an Freizeitaktivitäten zu Verfügung: Wandern, Reiten, Mountainbiken, Paragleiten, zum Rafting in der Ahr. Der Winter hingegen öffnet Ihnen seine Tore am nahe gelegenen Skigebiet Klausberg oder am Skigebiet Speikboden, wo Sie Ihren Skiurlaub nicht nur beim Skifahren genießen können, sondern auch eine lustige Rodelpartie oder das Langlaufen. Möchten Sie nach einem ausgiebigen Tag neue Kräfte sammeln.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Gehen Sie auf Ursprungsuche und folgen Sie den Spuren unserer Vorfahren in Kasern und Sie werden sehen, dass die besonders kulturelle Note erhält. Tauchen Sie in die Welt unseres Handwerks ein und besuchen Sie die Klöpplerinnen oder die Masken- und Wurzelschnitzer, die Ihnen gerne einen Eindruck Ihres Könnens geben. Besuchenswert ist auch das Hl. Geist-Kirchlein und wenn Ihnen noch eine Herberge zum Verweilen fehlt, so sind unsere mit allem Komforts ausgestatteten Apartments für Sie.